Helina Tilk Deutschland - Offizieller Onlineshop | Handbemaltes Porzellan | Porzellan | Keramik| Geschirr | online kaufen

Helina Tilk Deutschland Handbemaltes Porzellan Keramik Geschirr Heimtextilien

Helina Tilk Deutschland - Online Shop: Porzellan, Geschirr, Heimtextilien

Porzellan Helina Tilk Deutschland - Offizieller Onlineshop: Handbemaltes Porzellan & Heimtextilien - hier können Sie Porzellan online kaufen

Machen Sie sich unvergesslich. Das ist wirklich mal etwas anderes: handbemaltes Geschirr mit einem speziell nach Ihren Wünschen angefertigten Motiv – zum Beispiel als ganz besonderes und einmaliges Souvenir für Ihre Gäste, das diese täglich an ihren Besuch bei Ihnen erinnern wird. Die Idee gefällt Ihnen? Schicken Sie uns einfach ein Foto oder ein Bild mit Ihrem Wunschmotiv. Wir melden uns zurück und besprechen die Einzelheiten mit Ihnen. Sowie Sie das Go geben, wird unsere Designerin Helina Tilk einen Entwurf anfertigen. Dann entscheiden Sie, ob Sie eine Serie in Auftrag geben möchten. Lassen Sie sich inspirieren von den individuellen Serien, die wir bereits für Touristeninformationen, Museumsshops, Bordshops oder Hofläden angefertigt haben: [ Link: Referenzen ] Wir fertigen Kleinserien ab 100 Stück und auch Großserien exklusiv für Sie an. Jedes einzelne Stück Porzellan wird handbemalt und gebrannt. Eine individuelle Entwurfanfertigung kostet einmalig 250,00 Euro. Ob als Werbegeschenk, Kundengeschenk oder zum Weiterverkauf in Hotels, Restaurants oder Souvenirshops – handbemalte Butterdosen, Henkelbecher oder Teller mit speziellen Erinnerungsmotiven lassen das Erlebte auch im Alltag Ihrer Kunden und Gäste präsent bleiben.

Wenn wir von nordischem Design hören, denken wir unwillkürlich an Dänemark, Schweden oder Finnland. Dort steht bei vielen Gestaltern das Thema Natur im Mittelpunkt ihrer Arbeiten. Auch die Design-Szene in Estland beschäftigt sich mehr und mehr mit diesem Thema. Helina Tilk tut dies auf ihre ganz eigene Art: Mit ihren gewollt naiven Dekoren und den klaren Farben hat sie einen ganz individuellen Stil kreiert.

Zögern Sie nicht, die Seite nach Angeboten zu durchforsten und entdecken Sie tolle Preisvorteile. Sie suchen ein neues Kaffeeservice oder Speiseservice? Wir haben unzählige Markenprodukte im Angebot. Da ist bestimmt auch das Richtige für Ihren gedeckten Tisch dabei. Die studierte Designerin und ihre Mitarbeiter gestalten in ihrer Manufaktur im estnischen Tallinn Porzellan nach alter Handwerkskunst. Ein Sammelsurium an Naturhaar-Pinseln liegt griffbereit. Für jede Farbe kommt ein eigener Pinsel zum Einsatz. Größere Flächen werden mit kleinen Schwämmen koloriert. Zum Handwerkszeug der Porzellanmalerin gehören auch die keramischen Malfliesen. Auf ihnen werden die pulverförmigen Farbpigmente mit einem Bindemittel angerührt und gebrauchsfertig gemacht. Bei der sogenannten Aufglasur-Technik werden die Motive auf bereits zweifach gebranntes, glasiertes Porzellan aufgebracht. Die Umrisse werden zunächst grob aufgepaust, dann zeichnet die Künstlerin die Konturen mit Tusche und Feder nach.

Treffen in Tallinn mit Helina Tilk

HelinaT

 Alla Schulz im Gespräch mit ALLA-S Designerin Helina Tilk

Alla Schulz besuchte ihre Designerin Helina Tilk in Estland, um mehr über die Inspirationen der begabten Illustratorin zu erfahren. Worüber sich die beiden unterhielten, lesen Sie hier.

Alla Schulz: Hat dein Stil mit deiner Herkunft zu tun?

Helina Tilk: Ja, ich liebe es im Wald zu sein und fühle mich in der Natur gutDeshalb fließen Einflüsse aus der heimischen Natur und ihrer Tiere in meine Designs ein. Naturnahe Materialien sind generell in nordischen Ländern eine große Quelle der Inspiration. Und bei uns in Estland gibt es viel unberührte Natur – keine Monokulturen, sondern Urwälder und Moore – sowie viele seltene Tierarten wie Elche, Wölfe und Bären. Die Vielfalt der Natur ist erhalten geblieben.

Die Esten schätzen aufgrund dieser Naturverbundenheit auch natürliche Materialien wie Holz und Keramik. Ökologie bevorzugen wir auch beim Essen. Das Kochen zu Hause und das Bewirten von Gästen ist wieder sehr beliebt. Gern beschäftigen wir uns mit kulinarischen Themen und kommunizieren sie – auch übers Internet und per Smartphone. In unserem Sommerhaus in Südestland  habe ich kürzlich einen herzhaften Kuchen aus ökologischen Produkten vorbereitet und das Rezept gleich an Freunde gepostet! Das Rezept verrate ich hier:

Alla Schulz: Ist dein Stil skandinavisch geprägt?

Helina Tilk: Estland ist ebenso wie Finnland und Schweden im nordischen Landschafts- und Kulturraum verwurzelt, was sich vor allem in der Sprache, im Lebensgefühl, in Architektur und Design widerspiegelt. Wer Estland kennt, denkt an dunkelgrüne Nadelwälder und eine Küste mit weichen Moosteppiche und kleinen Wacholderbäumen, an Blumenwiesen und bunte Holzhäuser wie in Schweden.

Die Esten sind ein unkonventionelles, offenes Volk. Wie auch in den anderen skandinavischen Ländern duzen wir uns meistens und verzichten gern auf die Nennung eines Titels. In der Nacht nach dem 23. Juni wird in ganz Estland ebenso wie in Skandinavien das traditionelle Jaanipäev (Mitsommerfest) gefeiert. So begrüßen wir den Sommer!  

All Schulz: Warum verwendest du so häufig Tiermotive? Hast Du eine besondere Beziehung zu Tieren?

Helina Tilk: In meinen Schöpfungen sehe ich Tiere eher als Charaktere mit Persönlichkeit – zum Beispiel eigensinnig wie eine Katze, störrisch wie eine Ziege.

Alla Schulz: Bist du auf einem Bauernhof aufgewachsen?

Helina Tilk: Nein, aber in einer großen Familie. So ist es auch jetzt. Ich lebe mit meinem Mann, unseren vier Kindern, unserer Tante, zwei Hunden, einer Katze und einem Hamster in der Großstadt. Die Ferien verbringen wir in unserem Sommerhaus in Südestland bei unseren Pferden. Diesen Ort empfinde ich als ein Symbol für ein warmes Zuhause. Für Kinder ist es wichtig, finde ich, mit anderen Lebewesen zusammen aufzuwachsen. So können sie mehr Empathie entwickeln. Menschen, die ebenso denken,  lieben und schätzen meine freundlichen Designs.

Alla Schulz: Hast du andere Materialien als Porzellan bzw. neue Tiermotive in Planung?

Helina Tilk: Ein neues Material für mich ist Keramik. Neue Motive sind Eulen. Damit will ich  helfen die Aufmerksamkeit für den Naturschutz  zu verstärken. In Estland zum Beispiel gibt es riesige Naturschutzgebiete, deren Erhalt sehr wichtig ist.

Helina Tilk: Ich würde nicht unbedingt von einer eigenen estnischen Designsprache sprechen. Klare Elemente des skandinavischen Designs vereinen sich mit typisch estnischen Gestaltungen, doch im Grunde gleicht estnisches Design zu großen Teilen dem skandinavischen. Doch das Resultat ist auf jeden Fall etwas Besonderes, das den Menschen  in Deutschland, Japan und Russland gut gefällt. Sie bezeichnen es als ausgefallen und sehr natürlich.

 

 

Diese und weitere Produktbilder in Druckauflösung von ALLA-S finden Sie hier

oder fordern Sie bitte bei ALLA-S unter info@allas.host an.

 Fotos von Alla Schulz © 2016          

 

                     

Kontakt:
Alla Schulz
Große Schmützstraße 26
23758 Oldenburg in Holstein
Tel.: 0174-1719022

Fotos
Oben: Landschaft in Estland, Mitte: schön gedeckter Tisch mit handbemaltem Porzellan von Helina Tilk, Unten: Werkstatt Helina Tilk

Top

  Alla Schulz im Gespräch mit ALLA-S Designerin Helina Tilk Alla Schulz besuchte ihre Designerin Helina Tilk in Estland, um mehr über die Inspirationen der begabten Illustratorin zu... mehr erfahren »
Fenster schließen
Treffen in Tallinn mit Helina Tilk

HelinaT

 Alla Schulz im Gespräch mit ALLA-S Designerin Helina Tilk

Alla Schulz besuchte ihre Designerin Helina Tilk in Estland, um mehr über die Inspirationen der begabten Illustratorin zu erfahren. Worüber sich die beiden unterhielten, lesen Sie hier.

Alla Schulz: Hat dein Stil mit deiner Herkunft zu tun?

Helina Tilk: Ja, ich liebe es im Wald zu sein und fühle mich in der Natur gutDeshalb fließen Einflüsse aus der heimischen Natur und ihrer Tiere in meine Designs ein. Naturnahe Materialien sind generell in nordischen Ländern eine große Quelle der Inspiration. Und bei uns in Estland gibt es viel unberührte Natur – keine Monokulturen, sondern Urwälder und Moore – sowie viele seltene Tierarten wie Elche, Wölfe und Bären. Die Vielfalt der Natur ist erhalten geblieben.

Die Esten schätzen aufgrund dieser Naturverbundenheit auch natürliche Materialien wie Holz und Keramik. Ökologie bevorzugen wir auch beim Essen. Das Kochen zu Hause und das Bewirten von Gästen ist wieder sehr beliebt. Gern beschäftigen wir uns mit kulinarischen Themen und kommunizieren sie – auch übers Internet und per Smartphone. In unserem Sommerhaus in Südestland  habe ich kürzlich einen herzhaften Kuchen aus ökologischen Produkten vorbereitet und das Rezept gleich an Freunde gepostet! Das Rezept verrate ich hier:

Alla Schulz: Ist dein Stil skandinavisch geprägt?

Helina Tilk: Estland ist ebenso wie Finnland und Schweden im nordischen Landschafts- und Kulturraum verwurzelt, was sich vor allem in der Sprache, im Lebensgefühl, in Architektur und Design widerspiegelt. Wer Estland kennt, denkt an dunkelgrüne Nadelwälder und eine Küste mit weichen Moosteppiche und kleinen Wacholderbäumen, an Blumenwiesen und bunte Holzhäuser wie in Schweden.

Die Esten sind ein unkonventionelles, offenes Volk. Wie auch in den anderen skandinavischen Ländern duzen wir uns meistens und verzichten gern auf die Nennung eines Titels. In der Nacht nach dem 23. Juni wird in ganz Estland ebenso wie in Skandinavien das traditionelle Jaanipäev (Mitsommerfest) gefeiert. So begrüßen wir den Sommer!  

All Schulz: Warum verwendest du so häufig Tiermotive? Hast Du eine besondere Beziehung zu Tieren?

Helina Tilk: In meinen Schöpfungen sehe ich Tiere eher als Charaktere mit Persönlichkeit – zum Beispiel eigensinnig wie eine Katze, störrisch wie eine Ziege.

Alla Schulz: Bist du auf einem Bauernhof aufgewachsen?

Helina Tilk: Nein, aber in einer großen Familie. So ist es auch jetzt. Ich lebe mit meinem Mann, unseren vier Kindern, unserer Tante, zwei Hunden, einer Katze und einem Hamster in der Großstadt. Die Ferien verbringen wir in unserem Sommerhaus in Südestland bei unseren Pferden. Diesen Ort empfinde ich als ein Symbol für ein warmes Zuhause. Für Kinder ist es wichtig, finde ich, mit anderen Lebewesen zusammen aufzuwachsen. So können sie mehr Empathie entwickeln. Menschen, die ebenso denken,  lieben und schätzen meine freundlichen Designs.

Alla Schulz: Hast du andere Materialien als Porzellan bzw. neue Tiermotive in Planung?

Helina Tilk: Ein neues Material für mich ist Keramik. Neue Motive sind Eulen. Damit will ich  helfen die Aufmerksamkeit für den Naturschutz  zu verstärken. In Estland zum Beispiel gibt es riesige Naturschutzgebiete, deren Erhalt sehr wichtig ist.

Helina Tilk: Ich würde nicht unbedingt von einer eigenen estnischen Designsprache sprechen. Klare Elemente des skandinavischen Designs vereinen sich mit typisch estnischen Gestaltungen, doch im Grunde gleicht estnisches Design zu großen Teilen dem skandinavischen. Doch das Resultat ist auf jeden Fall etwas Besonderes, das den Menschen  in Deutschland, Japan und Russland gut gefällt. Sie bezeichnen es als ausgefallen und sehr natürlich.

 

 

Diese und weitere Produktbilder in Druckauflösung von ALLA-S finden Sie hier

oder fordern Sie bitte bei ALLA-S unter info@allas.host an.

 Fotos von Alla Schulz © 2016          

 

                     

Kontakt:
Alla Schulz
Große Schmützstraße 26
23758 Oldenburg in Holstein
Tel.: 0174-1719022

Fotos
Oben: Landschaft in Estland, Mitte: schön gedeckter Tisch mit handbemaltem Porzellan von Helina Tilk, Unten: Werkstatt Helina Tilk

Top

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen